Ekaterina Shapiro-Obermair

*1980 in Moskau
1998 Immigration nach Deutschland
Seit 2004 lebt und arbeitet in Wien

Ausbildung
2009 Diplom bei Manfred Pernice an der Akademie der Bildenden Künste Wien
2006–2009 Akademie der Bildenden Künste Wien, Klasse für Performative Kunst & Bildhauerei, Prof. Monica Bonvicini
2005–2006 Universität für angewandte Kunst Wien, Klasse für Bildhauerei und Multimedia, Prof. Erwin Wurm
2004 Universität der Künste Berlin, Klasse für Freie Kunst, Prof. Katharina Sieverding
1999–2004 Akademie der Bildenden Künste Nürnberg, Klasse für Malerei und Objektkunst, Prof. Rolf-Gunter Dienst, Meisterschülerin
1998 Schulabschluss in Moskau

Stipendien und Preise
2015 Chimera Art Award
2014 Istanbul Atelierstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur
2014 Jahresstipendium der Pollock-Krasner Foundation, NY
2013 Förderungsstipendium der Anni und Heinrich Sussmann Stiftung, Wien
2012 Studienaufenthalt in Budapest, gefördert durch die Stadt Wien und die Stadt Budapest
2011–2012 Residency in Gyeonggi Creation Center, Gyeonggi-do, Südkorea
2010 Startstipendium des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, Österreich
2009 Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung, Österreich
2009 Würdigungspreis der Akademie der bildenden Künste Wien
2003 Sommeakademie Salzburg; Klasse für Videokunst von Ellen Cantor
2001 Sommeakademie Salzburg; Klasse für Installation von Ilya & Emilia Kabakov und Boris Groys

Einzelausstellungen
2015 Ekaterina Shapiro-Obermair und Anu Vahtru, Chimera Project Gallery, Budapest
2015 Ekaterina Shapiro-Obermair und Belinda Kazeem, Friedl Kubelka Fotoschule auf Parallel Vienna, Alte Post, Wien
2013 Freie Sammlung Wien #5, them and us, Ve.Sch, Wien
2012 Sprechen Sie mit dem Fahrer, damit er nicht einschläft!, Galerie 5020, Salzburg
2012 us and them, Ve.Sch, Wien
2011 Parallele Aktionen 1, Gallery na Vspolnom, Moskau
2010 Salon systémique, Startgalerie im MUSA – Museum auf Abruf, Wien
2008 Mentale Rotationen, gemeinsam mit Wolfgang Obermair, SWINGR, Wien

Gruppenausstellungen (Auswahl)
2016
J’arrive, ein Ausstellungsprojekt von Abdul Sharif Baruwa, SUPER, Wien
Between the Volga and the Danube, Radischtschew-Kunstmuseum, Saratow, Rußland
4. Internationaler Evard-Preis, kunsthalle messmer, Riegel am Kaiserstuhl, Deutschland

2015
Mission W – Skulptur im Wienerwald, Wien
Beyond the Obvious – Contemporary Women Artists from CEE, Deák Erika Galéria, Budapest
Silk Road Love, Kunstsalon Seidenstrasse, Wien
Canvas, GPLcontemporary, Wien
Tales of Two Cities, Jüdisches Museum am Judenplatz, Wien

2014
Electronic Relationships, Parallel Vienna, Altes Zollamt
FLUXUS – Eine Ausstellung als Performance, Kunstraum Vienna Contemporary
Tales of Two Cities, Moskauer Museum für zeitgenössische Kunst, Moskau
Urbanes sehen, periscope, Salzburg
[silence] – A Holocaust Exhibition, Ludwig Múzeum Budapest, Budapest
GOD IS NOT ENOUGH, Theater Drachengasse, Wien, kuratiert von
SAY IT. RU> vol.1, Hans Knoll Project Space, Wien
Anton Faistauer Preis 2014 Galerie im Traklhaus, Salzburg (K)

2013
Freie Sammlung Wien, Ve.Sch, Wien
DIS-PLAY-PRATER-STERN – Wie wir leben wollen, Fluc, öffentlicher Raum am Praterstern, Wien
ein letztes Mal vor der Sommerpause…, Ve.Sch, Wien
The Eschaton Reviewed: Tomorrow is Another Day, kuratiert von Markus Proschek, BLACKBRIDGE OFFSPACE, Peking
Es wird Dir Vorteile einbringen, wenn Du Dein soziales Umfeld erweiterst, Schneiderei, Wien

2012

Critical Alliances, Croatian Association of Visual Artists (HDLU), Zagreb
Predicting Memories, Vienna Art Week, ehemaliges Post- und Telegrafenamt, Wien
Skulpturengarten Strombad Kritzendorf, Österreich
The Art on your Wall, artclub1563, Seoul, Südkorea
re turn, Halle 20 Auf AEG, Nürnberg
Burnning with Passion, Gyeonggi Creation Center, Gyeonggi-do / Südkorea

2011
32. Österreichischer Grafikwettbewerb, Galerie im Taxispalais, Innsbruck (K)
Dienstag Abend edition release, Ve.Sch, Wien
Future Garden, kunstbunker – forum für zeitgenössische kunst, Nurnberg
NeoSI: neue Situationistische Inter…nationale, kuratiert von Amer Abbas, Kunstverein Schattendorf,Schattendorf
Antidepressiva, kuratiert von Christian Stock, Galerie Peithner-Lichtenfels, Wien
in effigie, zusammen mit Oliver Laric, Anja Manfredi und Markus Proschek, Atelier Fritzenwallner-Proschek, Wien
Die Fotografie in Referenz…, kuratiert von Martin Vesely, Fotohof, Salzburg
The Days of This Society Are Numbered, als Beitrag zum Projekt von Hugo Canoilas Mural Newspaper, Abrons Arts Center NY

2010
Appartment Exhibition. Vienna Entourage, ArtRaum, Moskau
Where do we go from here?, kuratiert von Elisabeth Bettina Spörr, Secession, Wien (K)
Aquarellhappening 2000–2009, Tiroler Landesmuseen, Innsbruck
The Merger – by following this 1 easy rule…, Venue Display, Chicago
Double Volley, Galerie Area 53, Wien

2009
Ausstellung 6, Bäckerstraße 4 – Plattform für junge Kunst, Wien
Villa Sovietica, MEG – Musée d‘ethnographie de Genève, Genf
10. Aquarellhappening, Mehlerhaus, Tux, Tirol
Sowjetische Alltagsgegenstände. Corpus Delicti, Diplomausstellung an der Akademie der bildenden Künste, Wien
Never Odd or Evil, gemeinsam mit Wolfgang Obermair und Markus Sulzbacher, Fenster C, Wien (K)
Papierarbeiten, Galerie Area 53, Wien
2008
Neo-SI?, Galerie Tristesse deluxe, Berlin
Oh, du lieber Augustin…, nur georgischer und russischer Künstler, Radovan-Halle, Wien
boss-eyed god, gemeinsam mit Tamas St.Auby, N&n gallery, Budapest
Archive in Residence, Galerie UNA, Bukarest (K)
Archive in Residence, VBKÖ – Vereinigung der bildenden Künstlerinen Österreichs, Wien
2007
If Chemicals Enter The Eyes, Wash Thoroughly With Clear Running Water, 5. Grafikbiennale Novosibirsk, NovosibirskState Art Museum, Nowosibirsk (K)
Interfest, Festival für zeitgenössische Kunst, Tschernjachowsk / Rußland

Performatives
2012
Aufruf zur Reduktion, künstlerische Leitung Bastian Wilplinger Expedithalle der ehem. Ankerbrotfabrik, Wien

2010
BEETHOVEN:·KK4+5·GIL. and others, gemeinsam mit Wolfgang Obermair, kuratiert von Ludwig Kittinger & Fernando Mesquita, Ve.Sch, Wien
Kardiologische Vergehen, gemeinsam mit Wolfgang Obermair, Performance im Rahmen des Straßentheaterfestivals „Herzstück“, Innsbruck
Visual Mini Bar, gemeinsam mit Wolfgang Obermair, Intervention im Rahmen der Ausstellung von Kathi Hofer „Polygrades“, Ve.Sch, Wien
Wolokolamsker Chaussee X, als Mitglied von KünstlerInnengruppe KJDT, Performance, Projekt Fabrika, Moskau

ekaterinaEkaterina_Shapiro-Obermair_cover_O.T.eso

 529a3a6d8ff61eb962000001__V4vAjPNSu_xJ7JllhIN_runder_tischekaterina-shapiro-obermair-spider-artwear-for-men-frontview-white-12by15